Kennt Ihr diese öffentlichen Bücherschränke?

Es gibt sie in den verschiedensten Varianten, zum Beispiel werden alte Telefonzellen zu solchen Bücherschränken umfunktioniert. Man kann sie aber auch in Bäckereien finden und in Passagen von Einkaufsmeilen.

Die Idee ist einfach und gewinnbringend für jeden Leser. Man sucht sich ein Buch aus, um es zu lesen und stellt dafür ein anderes wieder rein. Eine kleine Buchtauschbörse.

Und ab jetzt steht ein Exemplar OWEN in einer dieser Schränke in Bremerhaven.

Wer es findet, darf es natürlich lesen und sich gern darin verewigen.

Anschließend sollte das Buch wieder in einen solchen öffentlichen Bücherschrank gestellt werden, damit auch andere Leser die Chance haben, darin zu schmökern.

Ich bin gespannt, wohin die Reise gehen wird.

Wie findet Ihr diese Idee?